Erfolgreiche Fotoausstellung im ACV

Spät aber doch ein Kurzbericht über unsere Gemeinschaftsfotoausstellung im ACV (Austria Center Vienna) am 13. Nov. 2010.

Weit über 100 Besucher kamen in der Zeit zwischen 17 und 20 Uhr und „bestaunten“ unsere Werke. Es war eine sehr gute Stimmung und die Besucher interessierten und informierten sich bei den jeweiligen Fotografen über die Entstehung und Umsetzung der vielen unterschiedlichen Themen. Viele Leute  blieben die ganze Zeit über und drehten auch mehrmals die „Runde“ um die unterschiedlichsten Eindrücke der Fotos  verstärkt für sich mitzunehmen. Bei Snacks und Getränken ergaben sich so einige liebe und interessante Gespräche mit Freunden und interessierten Besuchern.

Ich möchte mich gleich an dieser Stelle bei jenen entschuldigen für die ich nicht ausreichend Zeit hatte oder überhaupt übersehen hatte. SORRY!

Meine Fotos aus dem Projekt „LEBENSBALANCE“ habe ich auf Leinen in der Größe 50cm x 50cm präsentiert und nach dem Feedback vieler Besucher nach, war es eine beeindruckende Präsentation. Auf Leinen auszustellen war die perfekte Entscheidung von mir, da es überhaupt keine Spiegelungen, egal aus welchem Betrachtungswinkel, beim Betrachten der Bilder gab und die kleinsten Details der Schwarz-Weiß Fotos sichtbar waren. Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an das Fotolabor cyberlab in Wien, das meine Fotos perfekt auf Leinen geprintet hat.

Herzlichen Dank auch an alle interessierten und neugierigen Besucher die wegen meiner Fotoarbeit gekommen sind 😆

Besonders gefreut hat mich das Kommen von Anna, Eden, Melanie und Konny mit ihren Familien und Freunden, die bei der Umsetzung meiner Fotoarbeit „die Hauptrolle“ hatten, sich aber nicht das Endergebnis vorstellen konnten. Mit einer kleinen Übertreibung kann ich sagen, wenn sie durch ihren Sport nicht in Balance wären, dann hätte es sie beim betrachten der Bilder sonst „umgehaut“, so gestaunt hatten sie  😯   Und das mitzuerleben, war ein schönes Geschenk!

Ein paar Eindrücke der Ausstellung: Danke auch an Ursula Schmitz die einige Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*